Wasserfreunde erfolgreich bei den Landesmeisterschaften

Vom 16. – 17.07.2022 fanden die Baden-Württembergischen Meisterschaften und Baden-Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen statt. Sie wurden zeitgleich an zwei Wettkampfstätten ausgetragen. Während die Jahrgangsmeisterschaften für die C-, D- und E-Jugend (Jahrgänge: 2009 – 2014) im württembergischen Heidenheim an der Brenz stattfanden, wurden die Meisterschaften für die Jahrgänge 2008 und älter im badischen Karlsruhe ausgetragen.

In Summe hatten sich 28 Schwimmer aus Mühlacker für eine Teilnahme an den Meisterschaften qualifiziert. Die Athleten kämpften in 132 Einzelstarts und 8 Staffelstarts um Titel und Medaillen. Bei den Einzelstartern konnten sich gleich drei Schwimmer aus der Senderstadt den Titel „Baden-Württembergischer Jahrgangsmeister“ sichern. So holten sich Freya Schwarz (2012) über 50m Rücken-Beine, Maximilian Fochtner (2011) über 200m Brust und Erik Reimer (2008) über 50m Brust den begehrten Titel. Darüber hinaus holten sich die Wasserfreunde noch 10 Silber- und 6 Bronze-Medaillen in den Einzelstarts.

Besonders hervorzuheben sind die Erfolge des Vereins in den Staffelstarts. Der Titel „Baden-Württembergischer Altersklassenmeister“ ging gleich sechsmal an die Staffeln der Wasserfreunde.
Wobei die 4 x 100m Lagen der D-Jugend Mädchen hier sicherlich zu den spannendsten Läufen zählte. Nach einem erbitterten Kopf-an-Kopf-Rennen schlug die 4. Schwimmerin, Franziska Wied, zeitgleich bei 05:52,65 mit Ihrer Kontrahentin vom SV Nikar Heidelberg an. Für die Trainerin Leonie Jaeckle waren dies sicherlich die nervenaufreibendsten Sekunden am Beckenrand an diesem Wettkampfwochenende.   

Außerdem wurde je eine Staffel mit Silber und Bronze ausgezeichnet. Die E-Jugend (2013/2014) wurde sogar mit dem Silberpokal für den Staffelmeister geehrt.

Für die Athleten und Trainer der Wasserfreunde stellten diese Meisterschaften einen gelungenen Abschluss der sportlich erfolgreichen Saison 2021/2022 dar.

D-Jugend Mädchen Staffel mit Freya Schwarz, Leni Kreutel, Leah März und Franziska Wied (von links)

Medaillen Staffelstarts:

Gold:
4×100 Lagen (mixed), D-Jugend: Beck, Bennett; Fochtner, Maximilian; März, Leah; Wied, Franziska; 4×100 Freistil (w), D-Jugend: Strauß, Amelie Sofie; Schwarz, Freya; Kreutel, Leni; März, Leah; 4×100 Lagen (w), D-Jugend: Schwarz, Freya; Kreutel, Leni; März, Leah; Wied, Franziska; 4×50 Freistil (mixed), E-Jugend: Erhardt, Noah; Scire Banchitta, Letizia, Hansel, Lias; Scheible, Amelie; 4×100 Freistil (w), E-Jugend: Klittich, Leni; Polonius Gil, Olympia; Schmid, Mara Lydia; Scheible, Amelie; 4×50 Freistil (w), E-Jugend: Polonius Gil, Olympia; Klittich, Leni; Schmid, Mara Lydia; Scheible, Amelie

Silber:
4×50 Lagen (w), E-Jugend: Polonius Gil, Olympia; Klittich, Leni; Schmid, Mara Lydia; Scheible, Amelie

Bronze:
4×50 Lagen (mixed), E-Jugend: Hansel, Lias; Schmid, Mara Lydia; Klittich, Leni; Erhardt, Noah

Medaillen Einzelstarts:

Gold:
Fochtner, Maximilian (2011): 200m Brust; Reimer, Erik (2008): 50m Brust; Schwarz, Freya (2012): 50m Rücken-Beine

Silber:
Gloss, Greta (2014): 50m Brust-Beine; März, Leah (2011): 200m Rücken; Reimer, Erik (2008): 100m Brust; Scheible, Amelie (2013): 50m Rücken; Schwarz, Freya (2012): 50m Rücken, 200m Lagen, 100m Freistil, 200m Rücken, 100m Rücken; Wied Franziska (2011): 50m Freistil-Beine

Bronze:
Fochtner, Maximilian (2011): 50m Freistil, 100m Brust, 100m Rücken; Hansel, Lias (2013): 50m Rücken-Beine; Klittich Leni (2013): 200m Rücken, Schmid, Maria Lydia (2013): 100m Rücken

Mühlacker siegreich in Reutlingen

Vom 02.-3.7.2022 fand in Reutlingen der 38. AchalmCup statt. Viele Vereine aus ganz Baden-Württemberg kamen kurz vor Saisonende nochmals zusammen, um sich zu messen. Bei schönstem Wetter starteten auch insgesamt 35 Schwimmer aus Mühlacker. Insgesamt 216-mal sprangen die Schwimmer aus Mühlacker an dem Wochenende ins kühle Nass und erkämpften sich 36-mal Gold, 34-mal Silber und 27-mal Bronze. Einige Schwimmer aus Mühlacker konnten sich, dank der guten Ergebnisse, für die Baden-Württembergischen Meisterschaften, welche vom 16.-17.7. stattfinden, qualifizieren. Auch die Staffeln der Wasserfreunde waren erfolgreich und so ging die Goldmedaille über 4x50m Freistil in der D-Jugend mixed Staffel bestehend aus Leah März, Leni Kreutel, Bennet Beck und Maximilian Fochtner, nach Mühlacker. Auch die E-Jugend mixed Staffel war erfolgreich und sicherte sich mit Leni Klittich, Lias Hansel, Noah Erhardt und Amelie Scheible Silber über 4x50m Freistil.

Gold:
Aichele, Niklas (2014): 50m Freistil, 50m Rücken, 100m Freistil, 100m Rücken, 50m Brust; Beck, Bennett (2011): 200m Rücken 100m Rücken, 400m Freistil; Fochtner, Maximilian (2011): 50m Freistil, 200m Lagen, 100m Brust, 100m Freistil, 200m Brust, 200m Freistil, 50m Brust; Hansel, Lias (2013): 100m Rücken; Kreisl, Florian (2009): 100m Brust; Kreisl, Luis Paul (2012): 200m Lagen, 200m Freistil, 50m Brust; Budimlic, Mara (2006): 200m Rücken; Gloss, Greta (2014): 50m Freistil, 50m Rücken, 100m Freistil, 100m Rücken; Heeb, Laura (2001): 100m Freistil; Klittich, Leni (2013): 50m Rücken, 200m Rücken, 100m Rücken; Kreutel, Leni (2011): 200m Brust; März, Leah (2011): 200m Lagen, 100m Freistil, 100m Rücken, 200m Freistil; Schwarz, Freya (2012): 100m Rücken, 200m Freistil.

Silber:
Beck, Bennett (2011): 200m Lagen, 100m Freistil, 200m Freistil; Bubb, Stephan (2008): 100m Schmetterling; Engel, Finn (2012): 200m Rücken, 200m Freistil; Erhardt, Noah (2013): 50m Brust; Hansel, Lias (2013): 100m Freistil; Hofmann, Taavi (2013): 100m Rücken; Kientsch, Julian (2007): 50m Schmetterling; Kreisl, Florian (2009): 50m Brust; Kreisl, Luis Paul (2012): 50m Freistil, 100m Brust, 200m Brust; Reister, Michael (2008): 200m Brust; Trockel, Moritz (2008): 200m Freistil; Budimlic, Mara (2006): 50m Rücken, 50m Schmetterling, 100m Rücken, 100m Freistil; Gloss, Greta (2014): 50m Brust; Heeb, Laura (2001): 50m Freistil; Kreutel, Leni (2011): 200m Lagen, 100m Brust, 50m Brust; März, Leah (2011): 100m Schmetterling; Scheible, Amelie (2013): 50m Freistil, 50m Rücken, 200m Freistil; Schmid, Mara Lydia (2013): 100m Brust, 100m Rücken, 50m Brust; Freya Schwarz, Freya (2012): 100m Freistil; Teifke, Livia Marie (2011): 100m Rücken.

Bronze:
Bubb, Philipp (2012): 50m Brust; Bubb, Stephan (2008): 200m Rücken, 200m Freistil; Engel, Finn (2012): 100m Rücken; Erhardt, Noah (2013): 100m Freistil; Hansel, Lennox (2009): 200m Schmetterling; Hofmann, Till (2009): 50m Rücken, 100m Rücken; Kientsch, Julian (2007): 200m Schmetterling; Kreisl, Florian (2009): 200m Brust; Kreisl, Luis Paul (2012): 100m Freistil; Reister, Michael (2008): 50m Freistil; Budimlic, Mara (2006): 50m Freistil; Heeb, Laura (2001): 200m Brust, 200m Freistil; Kientsch, Jennifer (2008): 100m Schmetterling; Klittich, Leni (2013): 100m Brust, 100m Freistil, 50m Schmetterling; Massier, Filomena Linda (2008): 200m Brust; Polonius Gil, Olympia (2013): 200m Freistil; Schaffeld, Lina Marie (2012): 200m Rücken; Scheible, Amelie (2013): 100m Rücken; Schmid, Mara Lydia (2013): 200m Rücken; Strauß, Amelie Sofie (2011): 100m Brust; Teifke, Livia Marie (2011): 200m Lagen, 100m Schmetterling.

Schwimmerin aus Mühlacker bricht Veranstaltungsrekord in Bühl

Die Wasserfreunde Mühlacker waren am Wochenende mit ihrem Nachwuchsteam 1 und dem Top Team zum 28. Internationalen Bühler Schwimm-Meeting gereist. Bei sonnigem Wetter kamen 23 Vereine aus Belgien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Italien, der Schweiz und der Ukraine zusammen. Insgesamt 491 Schwimmer traten über 1816 Einzelstarts und 85 Staffelstarts gegeneinander an. Die Wasserfreunde waren mit 23 Schwimmerinnen und Schwimmern vertreten. In 93 Einzelstarts konnten sie trotz des starken Wettbewerbsfeldes insgesamt 15-mal Gold, 10-mal Silber und 6-mal Bronze nach Mühlacker holen.

Darüber hinaus holten Livia MarieTeifke, Leah März, Amelie Sofie Strauß und Franziska Wied Gold in der 4x50m Freistil-Staffel bei den Mädchen. Bei den Jungs erreichten Luis Paul Kreisl, Marlon Trockel, Elias Ratzer und Bennett Beck den 2. Platz über die 4x50m Freistil-Distanz.

Die Schwimmerin Mara Budimlic (Jg. 2006) brach in einer Zeit von 0:31,62 den Veranstaltungsrekord über 50m Rücken.

Gold:
Kientsch, Julian (2007): 100m Schmetterling; Kreisl, Florian (2009): 50m Brust; Kreisl, Luis Paul (2012): 50m Brust, 100m Freistil, 50m Freistil; Budimlic, Mara (2006): 50m Rücken; 50m Freistil, 100m Rücken; Heeb, Laura (2001): 100m Freistil; Massier, Filomena Linda (2008): 50m Brust, 100m Brust; Schwarz, Freya (2012): 100m Freistil, 50m Rücken, 50m Freistil, 100m Rücken;

Silber:
Beck, Bennett (2011): 50m Rücken, 100m Rücken; Kreisl, Luis Paul (2012): 100m Brust; Reimer, Erik (2008): 50m Brust, 50m Freistil, 100m Brust; Heeb, Laura (2001): 50m Freistil; März, Leah (2011): 100m Schmetterling; Wanschura, Lina (2006): 50m Brust, 100m Brust;

Bronze:
Bubb, Stephan (2008): 50m Schmetterling; Kientsch, Julian (2007): 100m Freistil, 50m Schmetterling; Budimlic, Mara (2006): 100m Schmetterling; März, Leah (2011): 100m Rücken; Wanschura, Lina (2006): 100m Freistil

Mühlacker Schwimmer startet bei der Deutschen Meisterschaft im Schwimmerischen Mehrkampf in Dresden

Vom 17.-19. Juni fand in Dresden die Deutsche Meisterschaft im Schwimmerischen Mehrkampf (DM SMK) statt. Jeweils die 80 schnellsten Schwimmerinnen und Schwimmer aus ganz Deutschland der Jahrgänge 2010 und 2011 hatten die Chance sich über 200m Lagen zu qualifizieren und in einer der vier Disziplinen im Mehrkampf gegeneinander antreten.

Für die Wasserfreunde qualifizierte sich Maximilian Fochtner (2011) mit einem starken 50. Platz in seinem Jahrgang und ging in seiner Hauptdisziplin Brust an den Start.

Am Freitag begann die Veranstaltung mit 400m Freistil. Hierbei erreichte der Mühlacker Schwimmer mit einer persönlichen Bestzeit von 5:33,9 einen Platz im Mittelfeld. Am Samstag wurde der Fokus auf die gemeldete Lage gesetzt und so musste er in 50m Brustbeine, 100m Brust und 200m Brust antreten. Am Ende des Tages wurden die erzielten Zeiten in Punkte umgewandelt und Maximilian Fochtner stand vorläufig in der Brust Wertung auf Platz 13.

Dank eines gelungenen Schlussspurtes am Sonntag über 200m Lagen, wo er seine persönliche Bestzeit schwamm, konnte er seine Gesamtpunktzahl nochmals verbessern und schloss den Wettkampf mit Platz 11 in der Disziplin Brust ab.

400m Freistil                          5:33,90            286 Punkte
50m Brustbeine                      0:55,44            306 Punkte
100m Brust                             1:34,57            217 Punkte
200m Brust                             3:19,72            251 Punkte     
200m Lagen                           2:56,53            269 Punkte

Gesamtpunktzahl 1329 Platz 11 in der Disziplin Brust