druckkopf

Wasserfreunde wieder am Sprinter-Cup in Leonberg erfolgreich

Am letzten Wochenende fand im LEO-Bad in Leonberg der 22. Internationale Sprintercup statt. Am Start waren 583 Aktive aus 28 Vereinen. Auch die Wasserfreunde Mühlacker waren vertreten mit 16 Schwimmerinnen und 9 Schwimmern der Leistungsgruppen. Am Ende war man mit 17x Gold, 9x Silber und 14x Bronze, sowie sechs Finalteilnahmen und einem 2. Platz durch Alexander Bouhlel im 50m Brustfinale sehr erfolgreich.
Auch ohne unsere 3 DJM-Starter Lea Engelsberger, Alexander Meng und Daniel Bouhlel präsentierten sich unsere Schwimmer von ihrer besten Seite und produzierten reihenweise Bestzeiten.

Stark war auf den Sprintstrecken Laura Heeb (01), was sie auch mit 2 Siegen über 50m und 100m Freistil eindrucksvoll unter Beweis stellte. Zudem wurde sie über 50m Schmetterling noch Dritte.
3x Gold über 50m und 100m Brust und 200m Lagen und Platz 5 im 50m Brustfinale erreichte Franziska Meng (00).
Jule Janson (99) startete verletzungsbedingt nur am Samstag und konnte bei drei Starts in 100m Freistil und 50m Schmetterling gewinnen und einen 4. Platz im 50m Schmetterling-Finale belegen.
Karoline Seemann (99) mit Gold über 100m Schmetterling und 200m Lagen, Silber über 50m und 100m Freistil und Bronze über 50m Schmetterling war an diesem Tag sehr gut.
Finja Maurer (05) mit Gold über 100m Brust und Silber über 50m Brust konnte sich richtig freuen.
Kotryna Santaraite (00) erreichte über 100m Schmetterling Platz 2.
Bronzemedaillen gewannen Anna Baatz (00) über 50m Schmetterling und 100m Freistil, Julia Drung (02) über 50m Brust, Stefanie Wanschura (97) über 200m Lagen und Vanessa Carmosin (98) über 50m Rücken.

Bei den Jungen war es allen voran Alexander Bouhlel (97), der mit 2 Siegen in 100m Brust und Freistil und 2 Bronzemedaillen über 50m Brust und Rücken, 3 Finallaufteilnahmen über 50m Schmetterling und Freistil und dem tollen 2. Platz im offenen Finale über 50m Brust glänzen konnte.
Sascha Hägele (04) mit 2 Goldmedaillen über 50m Rücken und Freistil und Silber über 100m Rücken war ebenfalls sehr stark, wie auch Lukas Triebl (00), der über 50m Rücken siegte und über 50m Freistil und 100m Rücken jeweils die Silbermedaille erhielt. Auch erreichte er das 50m Rückenfinale, wo er knapp geschlagen Platz 4 belegte. Sirko Großmann (00) holte sich einen kompletten Medaillensatz und wurde über 200m Lagen Sieger, 50m Brust Zweiter und 100m Brust Dritter.
Die Matuschowitz-Brüder konnten auch jeder Medaillen holen, so gewann Jan (02) über 50m Rücken und holte über 50m Freistil und 100m Brust jeweils Silber, Leo (03) erreichte über 50m Rücken Platz 3 und Tom (00) bekam über 200m Lagen die Bronzemedaille.
Auch die anderen Teammitglieder erbrachten gute Leistungen, und so gab es neben weiteren 54 Platzierungen zwischen Platz 4 und 6 auch die eine oder andere geschwommene Qualifikationszeit für die Württembergischen Meisterschaften in 3 Wochen.
Alle weiteren Platzierungen entnehmen sie bitte der Ergebnisliste der Wasserfreunde Mühlacker.