Imma Gier zweimal Gold bei den Deutschen Mastersmeisterschaften auf der Kurzbahn

Am 1. und 2. Dezember fand das letzte große Event der Masters in diesem Jahr statt.  Die 3. Deutschen Mastersmeisterschaften wurden in diesem Jahr vom SSV-Freiburg ausgerichtet. Wettkämpfstätte war das neu renovierte Westbad, das trotz der insgesamt 924 teilnehmenden Schwimmer von 236 Vereinen, mit 2902 Einzelstarts und 336 Staffelstarts, aufgrund seiner Größe nicht “aus den Nähten” platzte.  Es gab vor allem mehr als genug Platz zum Ein- und Auschwimmen, die Organisation lief reibungslos.  Ideale Vorraussetzungen für Imma Gier, die sich auf diesen Tag mit viel und gezieltem Training sorgfältig vorbereitet hatte. Bei insgesamt fünf Starts erkämpfte sie sich in der AK 65 zwei Deutsche Meistertitel auf 50m und 100m Rücken (in 0:43,92 und 1:35,34), sowie drei Deutsche Vizemeistertitel uber 100m Lagen (1:33,92), 100m Brust (1:36,92) und, nach einem spannenden, ganz knappen Kopf an Kopf  Rennen mit ihrer Konkurrentin, über 50m Brust (0:42,92). Herzlichen Glückwunsch!