druckkopf

SG Masters bei der DMSM

Erstmalig seit vielen Jahren startete im Vorkampf  Südwest der DMSM am 06.10.2013 in Brühl wieder eine Mannschaft der SG Neckar-Enz Masters. P10909453Folgende Mastersschwimmer des SVL und der WFM waren am Start: Ulrich Bauer, Eveline Franke, Imma Gier, Annika Hahnenkratt, Volker Heyn, Jörg Kreuzberger, Andrea Lindauer, Steffen Kühn, Claudia Pflüger, Larissa Schmidt, Martin Tschepe, Christoph Wasser und David Zemla. Bei diesem Wettkampf werden zunächst überall im Bundesgebiet Vorkämpfe geschwommen, die Schwimmer erhalten für ihre Zeiten alters- und leistungsgerechte Punkte, die dann zum Mannschaftsergebnis summiert werden. Die Mannschaften sind gemischt, sie müssen aus mindestens 4 Frauen und 4 Männer bestehen. Jeder Schwimmer darf nur maximal 3x starten, und es müssen pro Mannschaft mindestens 5 Altersklassen vertreten sein. Die 24 punktbesten Mannschaften kämpfen dann im Bundesentscheid am 02.11.2013 in Berlin um den Titel der besten deutschen Mastersmannschaft. Wir erzielten in der Bundeswertung mit insgesamt 13479 Punkten, den 54. Platz, bei genau 100 angetretenen Mannschaften. Die eifrigsten Punktesammler waren Ulrich Bauer, Imma Gier, Christoph Wasser und David Zemla, die uns auf fast jeder Strecke, auf der sie antraten, zwischen 630 und über 800 Punkte erschwammen. Zum Teil sogar noch mit persönlichen Bestzeiten. Dank geht aber auch an die anderen Schwimmer, z.B. diejenigen die sich bereit erklärten die „schlimmen“ Strecken wie z.B. 200m Schmetterling (Jörg Kreuzberger) oder 400m Lagen (Annika Hahnenkratt) zu übernehmen. Dank auch an alle die Anderen, die mit ihrer Bereitschaft, einen Nachmittag für die Mannschaft zu opfern, um letztendlich nach langer Wartezeit oder Anreisezeit, nur eine oder zwei  Strecken zu schwimmen, unsere Teilnahme überhaupt erst möglich gemacht haben. Bei so viel Teamgeist wäre es doch zu wünschen, dass wir auch zur DMSM 2014 wieder eine Mannschaft aufstellen können, mit dem Ziel deutlich ein paar Plätze in der Bundeswertung weiter nach vorne zu kommen.